Xbox Maverick: Alles was wir über Microsofts disc-less Xbox One wissen

Digitales Spielen wächst und wächst immer weiter weg von den Tagen mit Disk und Patronen. Downloads haben Musik , Filme und jetzt auch Spiele geändert, mit dem Versprechen von sofortigen, auf Abruf bereiten Zugriff auf die neuesten Titel. Und mit der digitalen Xbox One Ökosystem ist dies stärker als je zuvor – und auch Microsoft verspricht das Debüt der ersten Disk freien Konsole.

Hier gibt es alles, was man über die digitale Xbox One wissen muss- Codename Maverick.

Xbox Maverick ist all- in mit Digitalisierung

Das ist nicht die echte Xbox Maverick, wir spielen nur gerne mit Photoshop. Aber könnte sie ähnlich sein zur $199 Xbox?

Die Xbox One, welche bald als Disklos herauskommt, steht derzeit unter dem Namen „Maverick“, ein interner Codename für das Projet, welcher von Microsoft verwendet wird. Wie zum ersten Mal von Thurrott berrichtet, wird die Konsole nach der Xbox One S neu aufgearbeitet, weiters werden die Herstellungskosten verringert, um einen besseren Verkaufspreis zu erreichen. Es ist eine der ehrgeizigsten „shake- ups“ in der Xbox Geschichte, eine essenzielle Komponente zu kürzen in mitten von wachsenden Servicen und digitalen Einkäufen.

Xbox Maverick wird wahrscheinlich ziemlich Identisch zu der Xbox One S, auch von der Erscheinung her, allerdings wird die optisch sichtbare Laufwerk verzichtet. Weitere nicht essenzielle Komponenten könnten im Prozess gekürzt werden, obwohl idealerweise keine Kompromisse eingegangen werden sollen, besoders bei Auswahl an Titeln. Microsoft hat bereits experimentiert mit der Verdichtung der Disklosen Xbox One S Hardwar in Server Blades für das Projekt xCloud Streaming Service, welches das Projekt Maverick fördern würde.

Außerdem soll Xbox Maverick eine ähnliche Erfahrung liefern wie die bereits existierende Xbox One S. Deine exisitierende digitale Xbox One und Xbox 360 Spiele werden von der Konsole ausgeführt, mit vergleichbaren Funktionen und Ausführung. Es wird eher der Eintrittspreis verringert von neuen Nutzern, als die Xbox One S und die Xbox One X zu ersetzen.

Wie auch immer, auch mit dem Debüt der nur digitalen Konsole, Microsoft gibt nicht auf, weiter Disks zu verwenden. Zukünftige Überarbeitungen über Maverick hinaus werden erwartet mit normalern Laufwerk, mit neuen Disks in den nächsten Jahren. Digitale Annahme wächst, aber noch gibt es einige Fehler die erst korrigiert werden müssen.

Stürmische Downloads mit Disk-zu-Digital und Digital Anschluss

Microsoft hofft digitale Xbox Nutzer zu erreichen durch Angebot Rationalisierung

Neben der Xbox Maverick will Microsoft Berichten zu Folge zwei neue Programme herausbringen, welche Digitale Käufe rationalisieren soll. Das erste ist ein „Disk-zu-Digital“ Programm, welches hilft bereits existierende Xbox Nutzer hilft bei einem Übergang in das digitale Ökosystem. Das verbindet sich mit einem „Digitalen Anschluss“ System, welches auf neue Käufer der Xbox abziehlt welche mit online Service ausgestattet werden.

Microsofts angeblicher Disk-zu-Digital Prozess bietet viel versprechende und neue digitale Annahme mit einem neuen Trade-in Programm. Die Initiative wird Xbox nutzern erlauben eine bereits existierende Disk-verwendened Titel zu hinterlegen bei ausgesuchten Einzelhändlern, in Rückgabe für eine digitale Lizenz. Es macht den Schritt ins Digitale einfacher, günstiger und hilft den Unentschiedenen. Auf lange Sicht bringt dies mehr Kunden zu Handelsläden, trotz Erhöhung der digitalen Annahme, vor dem nächsten Schirtt zu einer neuen Konsole.

Neue Details gibt es auch über die Bezahlung der neuen Konsolen, denn der Betrag wird voraussichtlich direkt an die Konsole gebunden sein. Der Codename lautet Roma, das Projekt könnte Microsoft pre-load Konsolen erlauben mit Servicen wie Xbox Live Gold oder Xbox Game Pass, weiterhin das Setup zu einer reinen Konsole verringernd.

Xbox Maverick Veröffentlichung und Preis

Ohne ein offizielles Wissen von Microsoft, sind die Details über Xbox Maverick und die Veröffentlichung relativ knapp. Derzeitige Gerüchte lassen glauben, dass die Veröffentlichung im Frühling 2019 stattfinden wird. Trotzdem sollte man das nicht für bare Münze nehmen. Auch der günstige Preis ist noch nicht versprochen.

Mit Bemühungen den Preis der Xbox One zu sinken, wird der Preis auf $199 sinken, oder sogar darunter. Das ist ein dritter der derzeit existierneden Xbox One S, was die Konsole für ein breiteres Publikum zugänglich macht.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *